Seite 32 - kunstgewerbe_2014

Basic HTML-Version

Madonny Madonna Madone Madonna
Madonnen
31
Größen- und Ausführungsänderungen der Modelle behalten wir uns vor.
MADONNEN
Madonna Rosa Mystica
Ab 1946 trat Maria in dem einige Kilometer von Montichiari (Italien) befindlichen Fontanelle, wo sich
eine Wassergrotte befindet, häufig in Erscheinung. Seither erfolgten viele Heilungen durch das Wasser.
Schwerpunkt der Botschaften waren:
• Gebetsgeist wecken, v.a. in den Ordensgemeinschaften (Symbol weiße Rose)
• Opfergeist: alles aufopfern was das Leben mit sich bringt (Symbol rote Rose)
• Sühnegeist: sein Leben aufopfern zur Wiedergutmachung für jene Priester, die untreu werden bzw.
den Verrat des Judas begehen (Symbol goldene Rose)
Der Name „Rosa Mystica“ kommt aus der alten Marienlitanei = Lauretanische Litanei. Es gibt
seit vielen Jahrhunderten diverse Wallfahrtsorte, wo die Mutter Gottes als „Rosa Mystica“ =
„Geheimnisvolle Rose“ angerufen bzw. verehrt wird. In neuerer Zeit ist der Name „Rosa Mystica“
besonders von der italienischen Wallfahrts- und Gebetsstätte Montichiari ausgegangen. Heute gibt es
diese typischen „Rosa Mystica“ Statuen hunderttausendfach auf der ganzen Welt.
Rosa Mystica
Rosa Mystica
M035-13
4":H;@GI#NNONOQ"
12,8 cm h / x 1 / WF / VE 4 / PO
M035-20
4":H;@GI#NNONPN"
20,5 cm h / x 1 / WF / VE 2 / PO
M035-30
4":H;@GI#PQTPVT"
30 cm h / x 1 / WF / VE 1 / PO
M035-40
4":H;@GI#NNONQU"
37 cm h / x 1 / WF / VE 1 / PO
M008-22
4":H;@GI#PONRWO"
19,8 cm h / x 1 / WF / VE 2 / PO
M008-30
4":H;@GI#PONRVR"
28,6 cm h / x 1 / WF / VE 1 / PO
M008-42
4":H;@GI#PONRUU"
37,7 cm h / x 1 / WF / VE 1 / PO